Gebäudevolumen

Grössere standortgebundene Abwärmequellen (KVA, ARA) oder grössere Heizzentralen (z. B. Holzfeuerungen) können nur über Wärmeverbunde genutzt werden. Wegen des hohen Kostenanteils an den gesamten Anlagekosten sind neue Wärmenetze nur in dicht besiedelten Gebieten und in der Nähe von Wärmequellen sinnvoll. In überbauten Gebieten sind mindestens 20’000 m3 Volumen pro Hektare notwendig, um den Einsatz von Wärmenetzen zu rechtfertigen. In einem Gebiet mit energetisch modernisierten Bauten sind ungefähr 40’000 m3 Volumen pro Hektar notwendig. Werden in einem Quartier Neubauten erstellt, wäre eine Siedlungsdichte von etwa 80’000 m3 Volumen pro Hektar nötig.

Données et ressources

Informations complémentaires

Identifiant
70a237c6-de44-28fb-6f10-79f0a0b25a3a@geoinformation-kanton-zuerich
Titre pour le URL du Dataset
gebaudevolumen
Planifier la publication du jeu de données
Date de publication
30 Mai 2014
Date de la dernière modification
30 Mai 2014
Intervalle d'actualisation
Irrégulier
Couverture temporelle
-
Nom
Amt für Abfall, Wasser, Energie und Luft - Abteilung Energie
Points de contact
sascha.gerster@bd.zh.ch
Langues
Allemand
Url
http://www.geolion.zh.ch/geodatensatz/788
Relation
Jeux de données relationnels
Mots clés
Conditions d'utilisation
NonCommercialAllowed-CommercialAllowed-ReferenceNotRequired
Accès aux métadonnées
API (JSON) Télécharger XML