Baugrundklassen

Baugrundklassen der seismischen Mikrozonierung. Berücksichtigung der lokalen Geologie bei der Bestimmung der Erdbebeneinwirkungen für die Bemessung und Überprüfung von Bauwerken. Die Intensität und die Dauer seismischer Erschütterungen hängen in sehr hohem Masse von den geotechnischen Eigenschaften des lokalen Baugrunds ab. Diese Eigenschaften können ein Erdbebensignal unter Umständen bereits auf kurze Distanz erheblich verändern. Deshalb ist es wichtig, dass bei der Bestimmung der seismischen Einwirkung, die als Basis für die Bemessung oder Überprüfung von Bauwerken dient, die verschiedenen Phänomene, welche eine Verstärkung des Erdbebensignals bewirken, quantifiziert werden können. Diese Phänomene werden auch als Standorteffekte bezeichnet

Données et ressources

Informations complémentaires

Identifiant
e953467b-22d2-417e-9169-85aee2e3ce6c@fachstelle-geoinformation-des-kantons-glarus
Titre pour le URL du Dataset
baugrundklassen1
Planifier la publication du jeu de données
Date de publication
11 Janvier 2021
Date de la dernière modification
-
Intervalle d'actualisation
Continu
Couverture temporelle
-
Nom
Abteilung Wald und Naturgefahren (DBU)
Points de contact
nadine.philippi@gl.ch
Langues
Allemand
Url
http://www.geo.gl.ch/
Relation
geocat.ch permalink
Jeux de données relationnels
Mots clés
Conditions d'utilisation
NonCommercialAllowed-CommercialAllowed-ReferenceNotRequired
Accès aux métadonnées
API (JSON) Télécharger XML