Corona-Hilfen im Kulturbereich im Kanton Zürich

Um die wirtschaftlichen Auswirkungen der Massnahmen zur Pandemiebekämpfung abzufedern und die kulturelle Vielfalt zu erhalten, können Kulturschaffende, nicht-gewinnorientierte sowie gewinnorientierte Kulturunternehmen finanzielle Unterstützung anfordern. Bei den Ausfallentschädigungen handelt es sich um nicht-rückzahlbare Beiträge für im Rahmen der COVID-19-Pandemie abgesagte Veranstaltungen oder Projekte und Betriebsschliessungen. Die Daten werden von der Direktion der Justiz und des Innern des Kantons Zürich, Fachstelle Kultur, ab dem 04.03.2021 in unregelmässiger Frequenz aktualisiert, sofern weitere Ausfallentschädigungsgesuche bewilligt werden können. Nachgefragte wie beschlossene Beträge sind gerundet auf 100 CHF; antragstellende natürliche oder juristische Personen sind anonymisiert.

Daten und Ressourcen

Zusätzliche Informationen

Identifier
719@fachstelle-ogd-kanton-zuerich
Titel für die URL des Datasets
covid_19-corona-hilfen-im-kulturbereich-im-kanton-zurich
Veröffentlichung des Datasets terminieren
Erstellungsdatum
31. Dezember 9999
Änderungsdatum
31. Dezember 9999
Aktualisierungsintervall
http://purl.org/cld/freq/completelyIrregular
Zeitliche Abdeckung
6. April 2020 - 19. Februar 2021
Name
Fachstelle Open Government Data des Kantons Zürich
Kontaktstellen
Direktion der Justiz und des Innern, Fachstelle Kultur
Sprachen
Deutsch
Url
-
Beziehungen
Corona-Hilfen im Kulturbereich
Verwandte Datensätze
Schlagwörter
Nutzungsbedingungen
NonCommercialAllowed-CommercialAllowed-ReferenceRequired
Metadatenzugriff
API (JSON) XML herunterladen