Gefahrenhinweiskarte Kanton Schaffhausen

Die Kantone sind gemäss Bundesgesetzgebung über den Wald und den Wasserbau verpflichtet, die Naturgefahren zu erfassen und diese bei raumwirksamen Tätigkeiten zu berücksichtigen. Dazu müssen in Zusammenarbeit mit den Gemeinden Gefahrenkarten bzw. Gefahrenhinweiskarten erstellt werden. Gefahrenhinweiskarten sind weniger aussagekräftig wie Gefahrenkarten und bilden die Hochwassergefährdung ausserhalb der Siedlungsgebiete ab. Die Gefahrenhinweiskarten wurden 2022 für das gesamte Kantonsgebiet überarbeitet und auf die Gefahrenkarten abgestimmt. Nebst den üblichen Hinweisflächen für ein Extremhochwasser (EHQ) wurde zusätzlich eine Intensitätskarte für die Jährlichkeit HQ100 erstellt. Die «Gefahrenhinweiskarte HQ100» unterscheidet die drei Intensitätsstufen schwach, mittel und stark, so dass damit grobe Angaben zur Wassertiefe bzw. Fliessgeschwindigkeit gemacht werden können. Die «Gefahrenhinweiskarte EHQ» macht keine Aussage zur Intensität, sondern unterscheidet lediglich zwischen «betroffen» und «nicht betroffen». Auch die Gefahrenhinweiskarten müssen von den Gemeinden in der Zonen- und Nutzungsplanung umgesetzt und bei Bauvorhaben berücksichtigt werden.

Daten und Ressourcen

Zusätzliche Informationen

Identifier
e956053c-5876-4571-b32b-fb1d57ef04a2@amt-geoinformation-kanton-schaffhausen
Titel für die URL des Datasets
gefahrenhinweiskarte-kanton-schaffhausen
Veröffentlichung des Datasets terminieren
Erstellungsdatum
31. Januar 2014
Änderungsdatum
31. Januar 2014
Aktualisierungsintervall
Unregelmässig
Zeitliche Abdeckung
-
Publisher-Informationen
Tiefbau Schaffhausen Gewässer und Materialabbau
Kontaktstellen
juerg.sturzenegger@sh.ch
Sprachen
Deutsch
Url
https://www.geocat.ch/geonetwork/srv/ger/catalog.search#/metadata/e956053c-5876-4571-b32b-fb1d57ef04a2
Beziehungen
Räumlich
Schaffhausen
Verwandte Datensätze
Schlagwörter
Nutzungsbedingungen
NonCommercialAllowed-CommercialAllowed-ReferenceNotRequired
Metadatenzugriff
API (JSON) XML herunterladen